2012

21.12.2012
Weihnachtsturnier

Beim internen Weihnachtsturnier der Jugend und Schüler wurden folgende Sieger ermittelt:

Jugend Einzel:
1. Platz Jonas Gerding
2. Platz Ben Meiners
3. Patz Johannes Brinks und Patrick Schulz

Schüler Einzel:
1. Platz Johannes Brinks
2. Platz Florian Schwering
3. Platz Jakob Volmer und Moritz Schulze Veltrup

Schüler Doppel:
1. Platz Timo Ahlers und Johannes Brinks
2. Platz Jakob Volmer und Johan Stegemann

Die Veranstaltung lag in den bewährten Händen der Jugendwarte Stefan Ahler und Marcel Rahms. Es nahmen 20 Spieler teil.

17.12.2012
63. Westdeutsche Jugend-Einzelmeisterschaften in Billerbeck
Miriam Jongen und Thomas Pellny gewinnen in Billerbeck "Gold"

Miriam Jongen heißt die neue Westdeutsche Meisterin im Mädchen-Einzel. Im münsterländischen Billerbeck hatte Titelverteidigerin Katja Brauner vom Zweitligisten TuS Bad Driburg mit einer deutlichen 0:3 Niederlage gegen Jongen das Nachsehen.

Bei den Jungen setzte sich Favorit Thomas Pellny (TTC RG Porz) in fünf spannenden Sätzen gegen Jonas Franzel (BV Borussia 09 Dortmund) durch.

Zur ungekrönten Königin von Billerbeck wurde Jongen im Mädchen-Doppel an der Seite von Franziska Holla (SV Walbeck). Gegen die an zwei gesetzten Julia Kisch/Jennifer Liebsch (TTC GW Brauweiler/TTC indeland Jülich) gewann Jongen ihren zweiten Titel.

Im Jungen-Doppel verhinderten das Ochtruper Vereinsdoppel Zeptner/Dinkhoff den totalen Triumph von Pellny. Pellny und seinem Partner Pascal Büttner (TuRa Germania Oberdrees) reichte im Finale eine 2:0 Führung nicht zum Titelgewinn.

Hochklassiger Tischtennissport in der Billerbecker Sporthalle

Am Samstag platzte die Turnhalle in Billerbeck aus ihren Nähten. Schon morgens um 8.00 Uhr, 2 Stunden vor Turnierbeginn um 10.00 Uhr waren die 12 Spieltische teilweise mit 4 Spielern zum „Warmspielen" belegt. In den Kabinengängen sah man Spieler und Spielerinnen, die sich mit kurzen Sprints und Dehnübungen auf ihre Spiele vorbereiteten.

2012-12-17Die Zuschauer konnten dabei die professionelle Einstellung der jungen Spieler zu ihrem Sport, und den Willen erfolgreich zu sein, förmlich spüren. Die 96 Jungen und Mädchen hatten sich vorab mit Titelgewinnen bei Kreismeisterschaften und Bezirksmeisterschaften für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert, so dass es nicht verwunderlich war, dass kein Spieler aus dem Tischtenniskreis Westmünsterland die Norm erfüllte. Die Tischtennisspieler des DJK/VFL Billerbeck hatten an diesem Tag aber trotzdem ihren Auftritt. Sie wurden vom WTTV in den Gruppenspielen als Schiedsrichter eingesetzt und lösten diese Aufgabe in 212 Spielen mit Bravour.

Am Sonntag, dem Finaltag kamen dann die offiziellen Schiedsrichter des WTTV zum Einsatz. Man hatte nun endgültig den Eindruck, Gast eines großen, nationalen Sportereignisses zu sein, da auch die jungen Spieler und Spielerinnen mit Topleistungen und riesigen Ballwechsel die Zuschauer in ihren Bann zogen.

Mädchen-Einzel
1. Miriam Jongen (TV Kupferdreh)
2. Katja Brauner (TuS Bad Driburg)
3. Julia Kirsch (TTC GW Brauweiler)
3. Christine Lammert (TTC Schwalbe Bergneustadt)

Mädchen-Doppel
1. Miriam Jongen/Franziska Holla (TV Kupferdreh/SV Walbeck)
2. Julia Kirsch/Jennifer Liebsch (TTC GW Brauweiler/TTC indeland Jülich)
3. Verena Duhr/Selina Zimmermann (SC Bayer 05 Uerdingen)
3. Jana Vollmert/Melina Huremovic (SV DJK Holzbüttgen)

Jungen-Einzel
1. Thomas Pellny (TTC RG Porz)
2. Jonas Franzel (BV Borussia 09 Dortmund)
3. Henning Zeptner (SC Arminia Ochtrup)
3. Eddi Petiwok (TTS Detmold)

Jungen-Doppel
1. Henning Zeptner/Nils Dinkhoff (SC Arminia Ochtrup)
2. Thomas Pellny/Pascal Büttner (TTC RG Porz/TuRa Germania Oberdrees)
3. Frederik Duda/Yannik Höreth (TTC Schwalbe Bergneustadt/TTC Bonn-Duisdorf)
3. Balazs Hutter/Julian Röttgen Borussia Düsseldorf/TTC BW Brühl-Vochem)

12.12.2012
63. Westdeutsche Tischtennis-Jugendmeisterschaften in Billerbeck
DJK VfL Billerbeck gut vorbereitet.

Am kommenden Wochenende finden im münsterländischen Billerbeck die 63. Westdeutschen Jugendmeisterschaften statt.
Hermann Schulze-Brock wird mit seinem Helferteam wie bei den bereits 2009 ausgerichteten Seniorenmeisterschaften für eine großartige Veranstaltung sorgen.

Bei den Mädchen gilt Titelverteidigerin Katja Brauner (TuS Bad Driburg) als große Favoritin, da ihre Vereinkameradin Nina Mittelham derweil in Hyderabad (Indien) bei den Jugend-Weltmeisterschaften am Start ist. Yuko Imamura (TTVg. WRW Kleve) hat ihr großes Ziel WM-Teilnahme leider verpasst, wurde aber vom Ausschuss für Jugendsport in diesem Jahr von der Westdeutschen Meisterschaft freigestellt.

Viel mehr Spannung versprechen die Spiele bei den Jungen. Jonas Franzel (BV Borussia 09 Dortmund) möchte seine Silbermedaille aus dem Vorjahr gerne vergolden. Als TOP-Favorit muß aber Thomas Pellny (TTC RG Porz) gehandelt werden, der in Goslar beim DTTB TOP-16 Bundesranglistenturnier mit Platz acht aufhorchen ließ und damit das Bundesranglistenturnier der 12 besten Jugendlichen im DTTB erreichte.

11.12.2012
Erste Tischtennismannschaft siegt zum Hinrundenabschluss

Die erste Herrenmannschaft schließt das Jahr 2012 mit einem 9:6 Sieg gegen die Mannschaft vom VfL Hüls ab. Durch den Sieg konnte sich der DJK vom Abstiegskampf distanzieren und überwintert auf dem sechsten Platz der Herren-Bezirksklasse. In einer bis zuletzt spannenden Partie stachen besonders Hubertus Messing und Jürgen Hövener hervor, die jeweils zwei Punkte erspielen konnten. Nach drei Stunden machte Simon Bolwin den Mannschaftssieg perfekt. Mit einer nun ausgeglichen Bilanz liegt der VFL voll auf Kurs des Klassenerhalts.

Eine Berg- und Talfahrt durchlebt momentan die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft. Nachdem die Formkurve in den letzten beiden Spielen nach oben zeigte, gab es für die ersatzgeschwächte zweite Garde beim 1.FC Bocholt eine 3:9-Niederlage. Punkten konnten lediglich Ahler/Jakobs im Doppel, sowie Rahms und Ahler im Einzel. Derzeit liegt die Mannschaft mit 13:9 Punkten auf dem fünften Rang der 1.Kreisklasse.

Die Jugendmannschaft musste das Jahr mit einer Niederlage beenden. Herausragende Akteurin im Derby gegen den TTG Rossendahl war wiederum Katharina Bruns. Nach gewonnenem Doppel mit ihrem Partner Niklas Wieling, konnte sie ihre beiden Einzel knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Die Gesamtniederlage mit 3:7 war damit jedoch nicht zu verhindern.

Zur Punkteteilung kam es im Duell der Schülerteams zwischen die des DJKs und des zweiten Schülerteams aus Ahaus. Mit 5:5 endete die Partie. Johannes Brinks und Moritz Schulze Veltrup gewannen dabei ihr Doppel, als auch ihre Einzel. Ohne Glück blieb Jakob Volmer, der seine Spiele nach jeweils fünf gespielten Sätzen verlor und dieses mal ohne Punktgewinn blieb.

Im neuen Jahr gibt es für die Mannschaften nur eine kurze Verschnaufpause. Der Rückrundenauftakt ist zum 12.01.13 angesetzt.

03.12.2012
Tischtennisherren gehen beim 7:9 gegen TuS Stenern leer aus

Im vorletzten Hinrundenspiel der Bezirksklasse unterlag Billerbecks erste Tischtennisherrenmannschaft bei den Gastgebern vom DJK TuS Stenern. Billerbeck musste dabei kurzfristig den Ausfall von Carsten Lenfers verkraften. Nichtsdestotrotz gingen die Domstädter nach den Anfangsdoppeln mit Siegen von Flaskamp/Messing und Hövener/Bolwin wie so oft mit 2:1 in Führung. Im oberen Paarkreutz sahen die Zuschauer knappe und hart umkämpfte Spiele, jedoch reichte es für keinen der Billerbecker Spieler zu einem Sieg, wobei Messing jeweils in fünf Sätzen das Nachsehen hatte. Enge Partien lieferten sich auch das mittlere und untere Paarkreutz. Jürgen Hövener bieb nach je fünf gespielten Sätzen sieglos, dagegen hatte Philipp Streek das Glück auf seiner Seite und konnte zwei Punkte zum Gesamtspielstand beisteuern. Mit einem Punkt von Simon Bolwin und zwei weiteren Punkten vom Ersatzmann Marcel Rahms ging es beim Stand von 7:8 ins Abschlussdoppel. Je länger die Einzelspiele, desto kürzer verlief das Abschlussdoppel. Die Bocholter Spieler Efing und von Seyfried drehten mächtig auf und sicherten ihrer Mannschaft mit einem 3:0 zwei wichtige Punkte im Abstiegsrennen. Mit dieser unglücklichen Niederlage rutschen die Billerbecker in die Abstiegszone und müssen sich am kommenden Samstag gegen den VFL Hüls nochmal beweisen.

Für die zweite Mannschaft des DJK war es gegen eine dezimierte Mannschaft aus Gescher ein leichtes Spiel. Gegen den FSV, der lediglich mit vier Spielern antrat, siegten die Billerbecker klar mit 9:4 Somit hält die zweite Mannschaft um Jan-Bernd Frie den Anschluss an das Spitzentrio der 1.Kreisklasse.

Der Billerbecker Tischtennisnachwuchs musste an diesem Wochenende Lehrgeld bezahlen. Gegen das Team aus Ahaus, das die 1. Jugend-Kreisklasse anführt, setzte es eine 2:8 Niederlage. Eine überzeugende Vorstellung lieferte dabei Katharina Bruns, die beide Punkte mit 3:0 Siegen erspielen konnte.

Das Schülerteam musste im Derby gegen den TTG Rosendahl die Stärke des Gegner anerkennen und fuhr mit einer 1:9 Niederlage heim. Den Ehrenpunkt erspielt Moritz Schulze Veltrup mit seinem 11. Einzelsieg in der Hinrunde. Zum letzten Heimspiel dieses Jahres erwarten die Billerbeker am kommenden Samstag die zweite Schülermannschaft aus Ahaus.

26.11.2012
Punkteteilung nach über drei Stunden Spielzeit

Einmal mehr ging die Tischtennispartie der 1. Herrenmannschaft über die volle Distanz von 16 Spielen. Am Ende hieß es 8:8 gegen den TTC Lembeck. Nach den Anfangsdoppeln ging die Billerbecker Truppe mit 2:1 in Führung. Lenfers/Streek und Flaskamp/Messing gingen jeweils als Sieger vom Tisch. Im oberen Paarkreutz findet Lars Flaskamp nach kurzer Verletzungspause zu alter Form zurück und trug zwei Punkte mit Siegen über Bülskämper und Hülder bei. Das mittlere Paarkreutz der Billerbeck erwischte ebenfalls einen Sahnetag. Messing und Streek erspielten jeweils zwei weitere Punkte zum nötigen Punktgewinn. Mit einer 8:7 Führung ging es anschließend ins Abschlussdoppel. Hier konnten Lenfers/Streek jedoch nicht an ihr starkes Anfangsdoppel anknüpfen und vergaben die Chance auf den erhofften Sieg. Nach nun neun ausgetragen Saisonspielen liegt die erste Tischtennismannschaft des DJKs nun mit einer ausgeglichen Bilanz im Mittelfeld der Bezirksklasse.

Nach zuletzt zwei verlorenen Meisterschaftspielen hat die zweite Garde der Tischtennisabteilung wieder zurück in die Spur gefunden. Nachdem die Reihen nach krankheitsbedingten Ausfällen wieder geschlossen wurden, siegten die Billerbeck mit einem 9:3 gegen den Tabellenletzten der 1.Kreisklasse, TTC Gronau. Nach gut zwei Stunden Spielzeit schloss Marcel Rahms den souveränen Spielverlauf mit seinem achten Saisonsieg ab.

Die dritte Tischtennismannschaft bekam es ebenfalls mit Spielern aus Lembeck zu tun. Die dritte Mannschaft des TTC gastierte am Freitagabend in Billerbeck. Überraschend klar endete diese Partie mit 9:1 für die Domstädter mit den Spielern Strack, Zimpel, Volmer, Moser und Dahl. Erfreulich auf Billerbecker Seiten war der erste Pflichtspielsieg nach langer Auszeit von Sebastian Dahl.

Im Gegensatz zur ersten Jugendmannschaft, die ein spielfreies Wochenende hatte, konnte die erste Schülermannschaft einen 7:3-Sieg einfahren. Die zur Zeit hohe Trainingsbeteiligung macht sich bezahlt, sodass Johannes Brinks, Florian Schwering, Moritz Schulze Veltrup und Jakob Volmer ihren dritten Saisonsieg feiern konnten.

20.11.2012
Unglückliche Niederlage gegen SG Coesfeld 06

Nach einer Spielzeit von rund drei Stunden endete das Auswärtsspiel der ersten Tischtennis-Herrenmannschaft mit einem 6:9. Die Partie in der Kreisstadt war von Anfang an hart umkämpft. Die Doppel Lenfers/Streek und Hövener/Bolwin konnten zu Spielbeginn die ersten beiden Punkte einfahren. Messing/Jakobs konnten dem Spitzendoppel aus Coesfeld hingegen nur wenig entgegenbringen und verloren klar mit 0:3. Im ersten Einzel kam nach zweiwöchiger Spielpause Lars Flaskamp wieder zum Einsatz, musste aber die Spielstärke von Joachim Frintrup anerkennen und blieb mit 0:3 sieglos. Im weiteren Verlauf des Geschehens nahm die Spannung zu, da keine der Mannschaften sich entscheidend absetzen konnte. Auf Seiten der Billerbecker lieferten Lenfers, Messing und Hövener die Punkte zur zwischenzeitlichen 5:4 Führung. Dann folgte der Bruch, die nächsten vier Spiele gingen an die SG. Hoffnung auf eine Punkteteilung kam erst kurz vor Ende auf, als Jürgen Hövener mit einem 3:0 Sieg seine persönliche Bilanz an diesem Spielabend makellos hielt und die Mannschaft auf ein 6:8 heranbrachte. Da Bolwin in seinem zweiten Einzel schon mit 2:0 nach Sätzen führte, wurde das Abschlussdoppel zeitgleich ausgetragen. Das Doppel mit Lenfers/Streek spielte gegen das Einser-Doppel Frintrup/Adler stark auf und befand sich bereits auf der Siegesstraße, ehe der sicher geglaubte Sieg des VFLs in der letzten Einzelbegegnung mit 3:2 zugunsten Coesfelds ausging und das Spiel aus Billerbecker Sicht unglücklich mit 6:9 beendete.

Diverse Ausfälle muss derzeit die zweite Tischtennis-Herrenmannschaften des DJK verkraften. Schaum, Frie und Rahms mussten für diesen Spieltag passen. So setzte es zum zweiten Mal nacheinander eine deutliche Niederlage im Kampf um die Aufstieg in die Kreisliga. Mit einem 9:2 fuhren die Gäste aus Gronau wieder heim und überholten damit die Billerbeck in der Tabelle. Die Punkte der Heimmannschaft lieferten Ahler/Jakobs im Doppel, sowie Hermann Schulze Brock im Einzel. Mehr versprechen sich die Domstädter am nächsten Samstag bei Gronaus Reserve um nicht den Anschluss nach oben zu verlieren.

Ebenfalls klar verlief die Partie der Dritten im Derby gegen SG Coesfeld 4. Am frühen Sonntagmorgen konnten lediglich Stefan Volmer und Jens Völker die Punkte zur 2:8 Niederlage besteuern.

Mit im Aufstiegsrennen bleibt die erste Jugendmannschaf des DJK VFL. Durch ein 8:2-Sieg gegen SV Brukteria Rorup liegt der Nachwuchs derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz der 1.Kreisklasse B. Genau umgekehrt verlief die Partie der Schülermannschaft gegen VFL Ahaus. Reicher an Erfahrung und mit einem 2:8 kehrten die Billerbecker Tischtennisschüler heim. Wieder einmal erfolgreich waren dabei Johannes Brinks und Moritz Schulze Veltrup und feierten ihren 10. bzw. 8 Saisonsieg.

12.11.2012
Erste Tischtennismannschaft überrascht gegen TuS Haltern

Die Überraschung war nach fast drei Stunden perfekt. Die erste Tischtennis-Herren-mannschaft des DJK VFL siegte mit 9:5 gegen den bis dahin ungeschlagenen Gegner aus Haltern. Die TuS, die derzeit mit VFL Rhede 2 und VFL Ramsdorf 2 das Spitzentrio in der Bezirksklasse 1 bildet, trat ebenso wie Billerbeck mit Ersatz an. Auf Billerbecks Seite musste Lars Flaskamp kurzfristig am 7. Spieltag verletzungsbedingt passen. Nichtsdestotrotz führte eine geschlossene Mannschaftsleistung zum verdienten Sieg. Nach den Anfangsdoppeln gingen die Halterner mit 2:1 in Führung. Nur das Doppel Hövener/Bolwin wusste es besser zu machen als vorherige Woche. Durch das Fehlen von Flaskamp im oberen Paarkreutz konnte sich Hubertus Messing gegen den Spitzenspieler aus Haltern unter Beweis stellen und war mit einem 3:1 erfolgreich. Jedoch gingen im Folgenden die Punkte im oberen Paarkreutz an die Materialspieler vom TuS. Besser machte es hingegen das mittlere und unter Paarkreutz. Dabei konnten sich die Spieler Streek, Hövener, Bolwin, sowie Rahms schadlos halten und beschenkten sich mit dem vierten Sieg der Saison.

Das Verletzungspech der Ersten war zugleich schmerzhaft für die zweite Garde des DJK. Da Rahms im Dienst der Ersten unterwegs war und Frie, als auch Horsel verletzungsbedingt für den Spieltag ausfielen, mussten gleich drei Spieler ersetzt werden. Das dies nicht ohne weiteres zu bewältigen ist, zeigt das 1:9 gegen die Sportfreunde aus Rhade. Nur das Doppel Ahler/Jakobs konnte den Ehrenpunkt gegen den Spitzenreiter der 1.Kreisklasse mitnehmen. Somit musste die Reserve leider einen Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen.

Enger verlief das Spiel der dritten Herrenmannschaft, die mit einem 4:6 im Derby gegen TTG Rosendahl 4 das Nachsehen hatte. Nach den Anfangsdoppeln stand es 1:1. Volmer, Moser und Meiners, erspielten die weiteren Punkte. Für Meiners war es der erste Saisonsieg nach langer Auszeit vom Zelluloidball.

Der jugendliche Nachwuchs musste sich mit einem Remis zufrieden geben. Gegen den SuS Stadlohn konnten die Spieler Meiners (1), Gerding, Schulze Thier (2) und Weise (1) den Tisch als Sieger verlassen und errangen ein 5:5.

Die weite Anreise hätte sich die erste Schülermannschaft des DJK sicher lohnenswerter vorgestellt. Mit einem 3:7 gab es beim TV Westfalia Epe nichts zu holen. Für Billerbeck punkteten Johannes Brinks, Moritz Schulze Veltrup und Jakob Volmer. Damit rangieren sie zur Zeit auf dem vierten Rang der 1.Kreisklasse.

05.11.2012
Erste Tischtennismannschaft verpasst den Sprung nach oben

Eine 4:9 Niederlage setzte es am 6. Spieltag gegen das zweite Team vom VFL Rhede. Gegen die altbekannten Gegner aus Rhede, die das Jahr zuvor mit Billerbeck in die Bezirksklasse aufstiegen, gab es dieses Mal nichts zu holen. Vergangenes Jahr konnten die Domstädter hier noch zwei Punkte entführen. Mit den Anfangsdoppeln wäre es den Billerbeckern beinahe gelungen mit einem 3:0 zu starten. Flaskamp/Messing punkteten souverän, Lenfers/Streek siegten in einem tollen Spiel gegen Kamps/Spiegelhoff, Hövener/ Bolwin führten nach Sätzen 2:0. Allerdings schaffte das Rheder Doppel überraschend die Wende und starteten damit eine Punkteserie. Im folgenden blieben Flaskamp, Lenfers, Messing und Streek sieglos, sodass der VFL Rhede mit 5:2 in Führung ging. Lediglich Simon Bolwin, der zur Zeit in bestechender Form ist, widersetzte sich und siegte 3:0. Den vierten und letzten Punkt für den DJK machte Hubertus Messing in seinem zweiten Einzel gegen Martin Brokamp und fügte diesem seine erste Niederlage in der laufenden Saison zu. Mit nun ausgeglichenem Punktestand von 6:6 liegt die erste Herrenmannschaft nun im Mittelfeld der Bezirksklasse.

Weiterhin zu überraschen weiß die zweite Mannschaft. Verletzungs- bzw. krankheitsbedingt mussten Christoph Horsel und Jan Frie für die Partei gegen die Reserve von Rosendahl passen. Nichtsdestotrotz gab es einen klaren 9:2 Sieg zu feiern. Das Doppel Ahler/ Jakobs glänzte genauso wie Rahms/Schulze Brock. Die Spieler Zimpel und Meiners komplettierten die zweite Mannschaft und bildeten das neuformierte dritte Doppel, hatten jedoch in ihrem Spiel das Nachsehen. Fast ausnahmslos siegten die Billerbecker in ihren Einzeln, sodass Johannes Jakobs in seinem zweiten Einzel mit einem 3:2 denSieg perfekt machte.

Die dritte Mannschaft gastierte am Sonntagmorgen in Merfeld und konnte mit einem 5:5 wenigsten einen Punkt mitnehmen. Siegreich waren dabei Zimpel (2), Volmer, Moser und Völker.

Erfolgreicher war die erste Jugendmannschaft. Nachdem die Eingangsdoppel klar mit 3:0 an die Billerbecker gingen, trug jeder Spieler einen weiteren Punkt zum Endstand bei. Somit konnten sich Ben Meiners, Jonas Gerding, Katharina Bruns und Niklas Wieling über den zweiten Saisonsieg freuen.

28.10.2012
Erste Tischtennismannschaft fertigt SuS Stadtlohn 2 ab

Überraschend klar siegte die erste Tischtennismannschaft des DJK VFL Billerbecks gegen die Gäste aus Stadtlohn. Nach nur 80 gespielten Minuten waren zwei weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt auf dem Konto der Domstädter. Mit 27:3 Sätzen musste der ersatzgeschwächten Gegner die gute Leistung anerkennen und halten weiterhin die rote Laterne der Bezirksklasse 1.

Einen Sieg vorgenommen hatte sich sicher auch die zweite Garde aus Billerbeck. Mit ihrer etatmäßigen Nummer Eins ging die Reise zum TSV Raesfeld 2. Nach den Anfangsdoppeln führte der TSV mit 2:1. Lediglich Frie/ Rahms konnten sich gegen das Doppel aus Raesfeld knapp mit 3:2 durchsetzen. Erfolgreich spielte Frie auch in seinem ersten Einzel und glich zum 2:2 aus. Eine klare Niederlage hingegen gab es ein wenig überraschend in seinem ersten Saisonspiel für Phillip Schaum. Dagegen folgten drei deutliche Spielausgänge zugunsten von Billerbeck durch Jakobs, Ahler und Schulze Brock und eine Niederlage von Rahms zum Zwischenstand von 5:4. Nach Austragung der zweiten Einzel, die zum Teil hart umkämpft waren, ging Billerbeck mit dem schon sicheren 8 Punkt ins Abschlussdoppel und erhoffte sich, das Doppel Eins der Gegner ein weiteres Mal schlagen zu können. Jedoch vermochten Schaum und Schulze Brock nicht den Sieg von Frie/Rahms nachzuahmen und unterlagen letztendlich deutlich mit 0:3, was beiden Teams eine Punkteteilung am Samstagabend bescherte. Mit nun 7:3 Punkten hält sich die Reserve des DJKs weiterhin auf Platz vier.

Die dritte Mannschaft gastierte samstags beim TV Borken 5, musste sich aber mit einer 2:8 Niederlage abfinden. Christian Zimpel und Stefan Volmer waren hier für Billerbeck erfolgreich.

Für die Tischtennis-Jungendmannschaft gab es im dritten Saisonspiel die erste Niederlage. Mit einem 3:7 unterlag die Jugend beim derzeitigen Spitzenreiter VFL Ahaus. Erfolgreich verlief das Doppel Meiners/Gerding, die sich knapp mit 3:2 durchsetzen konnten, sowie die Einzel von Katharina Bruns und Jonas Gerding.

Ebenfalls ohne Gesamterfolg blieb Billerbecks Schülermannschaft. Johannes Brinks und Moritz Schulze Veltrup wussten jedoch den Heimvorteil am Trainingsabend zu nutzen und konnten je einen Zähler zum Gesamtstand von 2:8 beitragen.

02.10.2012
2012-10-02

02.10.2012
Billerbecks Reserve klettert auf Rang zwei

Die zweite Mannschaft des DJK VFL aus Billerbeck klettert mit dem 9:1-Sieg über TTV Heiden auf den zweiten Rang der 1.Kreisklasse. Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel liegt das Team um den Mannschaftskapitän Marcel Rahms derzeit mit 6:2 Punkten voll im Soll und macht Hoffnung auf mehr. Mit gewohnter Mannschaftsaufstellung sorgten alle drei Doppel anfangs mit sicheren Siegen für einen gelungenen Auftakt im Heimspiel. Lediglich die Nummer Eins der Billerbecker Reserve Jan Bernd Frie erlaubte sich im Folgenden eine Niederlage, die er jedoch im seinem zweiten Einzel wieder gut machte, sodass es nach schnellen 90 Minuten nichts für den TTV Heiden zu holen gab.

Ohne Sieger blieb die Sonntagspartie der dritten Mannschaft und endete 5:5. Im Spiel gegen die Sportfreunde aus Rhade gingen die Doppelbegegnungen denkbar knapp an die Gäste. Im weiteren Verlauf sorgten die Spieler Zimpel (1), Volmer (2) und Moser (2) für die Punkte ihrer Mannschaft. Mit 20:20 gespielten Sätzen hatte das Spiel wahrlich kein Sieger verdient, sodass zur gerechten Punkteteilung kam.

Den ersten Sieg der noch jungen Saison verbuchte die Schülermannschaft des DJK. Bei einem 7:3 zeigten die Billerbecker Nachwuchsspieler ihr Können und zeigten eine ansprechende Leistung gegen den Gegner aus Legden. Die Punkte erspielten Johannes Brinks und Florian Schwering in ihrem Doppel, sowie je zweimal erfolgreich in ihren Einzeln waren Johannes Brinks, Florian Schwering und Jakob Volmer.

Mit dem Beginn der Schulferien pausieren die Meisterschaftswettkämpfe für die nächsten drei Wochenenden.
(ps)

25.09.2012
Erste Tischtennis-Mannschaft erkämpft weitere Punkte

Mit einem Sieg im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen SuS Hochmoor 1 hat die erste Tischtennis-Herrenmannschaft zwei wichtige Zähler erkämpfen können. Gegen den direkten Konkurrenten um den Verbleib in der Bezirksklasse gelang den Billerbeckern ein 9:5 Erfolg in einer anfangs eng umkämpften Partie. Bis zum Stande von 4:3 aus Billerbecker Sicht gingen insgesamt fünf Spiele in den entscheidenen letzten Satz. Das zuletzt stark aufspielende untere Paarkreuz mit Somin Bolwin und Jürgen Hövener setzte im weiteren Verlauf den Grundstein für den späteren Erfolg. Weniger erfolgreich hingegen gestaltete sich das am Doppelspieltag angesetzte Spiel gegen VFL Ramsdorf 2. Der in Bestbesetzung angetretene Gegner ließ den Billerbeckern nicht den Hauch einer Chance und siegte deutlich mit 9:1. Lediglich Hubertus Messing widersetze sich den klaren Verhältnissen und sicherte den Ehrenpunkt.

Billerbecks Reserve, an den ersten beiden Spieltagen noch erfolgreich, musste sich ebenfalls im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft aus Merfeld geschlagen geben. Mit einem 2:1 nach den Doppeln durch Siege von Horsel/ Schulze Brock und Frie/ Rahms ging der Rhythmus verloren, sodass lediglich das untere Paarkreuz zwei weitere Zähler zum Endstand von 4:9 beitragen konnten.

Erfolgreich hingegen verlief das Spiel der dritten Mannschaft aus Billerbeck. Mit einem 6:4 gegen TuS Sythen 2 gelang der erste Sieg in der noch jungen Saison. Die Punkte hierzu lieferten Volmer/ Moser, Volmer (2), Zimpel (2) und Moser.

Zu einer Punkteteilung kam es in der 1.Kreisklasse der Jugend zwischen Billerbeck und der Mannschaft von Brukteria Rorup. Jeder der Billerbecker Nachwuchsspieler trug mit einer Einzelbilanz von 1:1 seinen Teil zum Gesamterfolg bei und sicherte so einen wichtigen Punkt im Meisterschaftsrennen.

Die 1. Schülermannschaft des DJK musste die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen den Gegner aus Ahaus reichte es nur zu einem 3:7.
(ps)

12.09.2012
Kreismeisterschaften in Billerbeck

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums richtete die Tischtennisabteilung des DJK/VFL Billerbeck die Einzelmeisterschaften des Kreises Westmünsterland aus. Mit 210 Meldungen wurden die Erwartungen des Turnierleiters Hermann Schulze Brock voll erfüllt. So kamen am Freitag 79, Samstag 76 und am Sonntag 55 Spieler in die 2fach Turnhalle, um sich in den verschiedenen Turnierklassen zu messen. Im Endspiel der Königsklasse Herren A standen sich mit Michel Hinricher (VFL Ramsdorf)und Joachim Frintrup (SG Coesfeld) die top gesetzten Spieler im Endspiel gegenüber. Hinricher sicherte sich mit 4:2 Sätzen den Kreismeistertitel. Erfreulich aus Billerbecker Sicht war das Abschneiden der eigenen Spieler. Hubertus Messing konnte gleich 2 Kreismeistertitel gewinnen und war damit der herausragende Akteur der Gastgeber. Messing gewann im Einzel den Titel in der ü 40 Altersklasse. Er setzte sich gegen stärker eingeschätzte Spieler des TV Borken durch. Dies gelang ihm auch im Doppel ü 40 an der Seite von Lars Flaskamp ebenfalls DJK/VFL Billerbeck. Im Doppel der Herrenkonkurrenz bis 1600 TTR Punkte waren die Domstädter ebenfalls nicht zu schlagen und belegten den 1. Platz. Im Einzel dieser Spielklasse lief es für Messing ebenfalls wie geschmiert. Er konnte erst im Finale von Michael Oettigmann (VFL Ahaus) gestoppt werden. In der 2 höchsten Kategorie (bis 1700 TTR Punkte) erreichte Messing das Halbfinale und scheiterte erst am späteren Sieger Marcel Grottke (VFL Ramsdorf). Diese Leistung wurde nur übertroffen vom jungen Billerbecker Philipp Streek, der nach einer bärenstarken Vorstellung erst im Finale von Landesligaspieler Grottke gestoppt wurde und somit den 2. Platz belegte. Das Doppelfinale der Spielklasse bis 1500 TTR Punkte erreichten die Billerbecker Jan Bernd Frie/Stefan Ahler. Im Einzel dieser Leistungsklasse kämpfte Stefan Ahler wie ein Löwe und erreichte einen tollen 3. Platz. Auch die Oldies der Abteilung erreichten gute Platzierungen. So wurde Christoph Horsel in der ü 50 Altersklasse Vizekreismeister im Einzel, und Doppel an der Seite von Seriensieger Werner Elskamp ( FC Bocholt). Johannes Jakobs belegte in der ü 50 den 3. Platz und wurde in der ü 60 Vizekreismeister. Die Turnierleitung möchte sich bei allen Helfern bedanken. Besonders erwähnenswert ist der unermüdliche Einsatz von Kantinenleiter Marcel Rahms, seinen Helfern Ben Meiners und Jonas Gerding, Jan Bernd Frie, der Familie Flaskamp und Stefan Volmer, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgten.

DJK VfL Billerbeck richtet vom 7. bis 9. September die Tischtennis-Kreismeisterschaft aus

Die Saison hat noch gar nicht richtig begonnen, da steht für viele Tischtennis-Spieler im Kreis schon ein Highlight an: Vom 7. bis 9. September finden in Billerbeck die Kreismeisterschaften des Kreises Westmünsterland statt.

Gerade mal einen Spieltag Zeit haben die heimischen Tischtennis-Spieler, um Wettkampfpraxis für die Kreismeisterschaften zu sammeln, die standesgemäß am zweiten Wochenende im September stattfinden. Nachdem die vergangenen beiden Jahre Dülmen der Ausrichter war, kommt der Tischtennis-Zug jetzt nach Billerbeck. Und das hat auch einen Grund: „Wir haben in diesem Jahr unser 100-jähriges Vereinsjubiläum. Mit den Kreismeisterschaften wollen wir einen Beitrag dazu leisten“, so Abteilungsleiter Hermann Schulze Brock, der selber aktiv in der ersten Kreisklasse ist.

Die Vorbereitungen für das Großevent laufen langsam, aber stetig an. „Wir hoffen auf über 200 Meldungen“, gibt Schulze Brock einen Einblick in die Planungen der Tischtennis-Abteilung, in der nächste Saison fünf Mannschaften aktiv sein werden. In der Zweifachsporthalle der Johanni Grundschule (Zum Alten Hof 1) werden für die Kreismeisterschaften insgesamt 16 Tische aufgebaut. An drei Tagen können die Teilnehmer in insgesamt elf Spielklassen auf Trophäenjagd gehen. „Die ganze Abteilung muss in der Organisation mitarbeiten“, sagt Schulze Brock.

Banden, Tische und Urkunden werden dem ausrichtenden Verein gestellt. „Pokale müssen wir selber bestellen“, so der Abteilungsleiter. Speisen und Getränke werden in der Cafeteria preiswert angeboten. Eintritt müssen Zuschauer nicht zahlen. Für die Aktiven endet die Anmeldefrist am Mittwoch, 5. September. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Klasse nur auf freie Plätze möglich. „Wir hoffen natürlich auf eine gute Beteiligung und wollen gute Gastgeber sein“, freut sich Schulze Brock auf das Großevent.

Auch ein paar Vereinsmitglieder sind schon heiß auf das Kräftemessen mit vielen anderen Spielern aus dem Tischtennis-Kreis Westmünsterland. Jan-Bernd Frie aus der zweiten Herrenmannschaft startet in der Herren D Klasse und hofft auf ein Erfolgserlebnis: „Erst mal die Vorrunde überstehen und dann mal schauen, wie weit es geht.“ Stefan Volmer kann nicht aktiv dabei sein, wird jedoch als Helfer vor Ort sein: „Am Freitag und Sonntag werde ich mithelfen.“ So freut sich die ganze Tischtennis-Abteilung des DJK VfL Billerbeck auf den 8. September, wenn es endlich los geht. Ein weiteres Spitzenturnier steht den Domstädtern dieses Jahr ebenfalls noch ins Haus: Vom 15. bis 16. Dezember werden in Billerbeck die westdeutschen Jugend-Meisterschaften ausgetragen.
(bit)

31.08.2012
Alexander Bitting neuer Trainer für den Nachwuchs der Tischtennisabteilung des DJK Billerbeck

Abteilungsleiter Hermann Schulze Brock freut sich über die Zusage des jungen Coesfelders, der als Spieler der TTG Rosendahl in der Kreisliga den Schläger schwingt. Bitting wird das Training freitags von 18.00 - 20.00 Uhr leiten und Marcel Rahms entlasten, der in vorbildlicher Weise weiterhin am Dienstag von 18.00 -20.00 Uhr als Trainer tätig ist. Abgerundet wird das Trainingsangebot der Tischtennisabteilung durch Stefan Ahler, der donnerstags von 17.30 - 19.00 Uhr das Training leitet.

18.08.2012
Saisonbeginn mit den Stadtmeisterschaften eingeleitet
Jürgen Hövener erkämpft sich zum 1. Mal den Stadtmeistertitel

2012-08-18Eigentlich war es am Samstag ein Wetter, um sich an den Berkelstrand zu legen und nicht, am bislang heißesten Tag des Jahres in der Halle dem weißen Zelluloidball nachzujagen.

Trotz dieser gefühlten Temperatur von 40° Celsius fanden sich 14 Spieler ein, die um die Stadtmeisterwürde im Herrenbereich kämpfen wollten. Gestartet wurde mit den Doppeln im einfachen KO- System.

Im Finale setzte sich die Formation Hubertus Messing/Simon Bolwin gegen Marcel Rahms/Jan Bernd Frie mit einem 3 :1 Sieg durch und wurde damit Doppelstadtmeister.

Im Einzel wurde in 4. Gruppen gespielt. Die Gruppenersten und Gruppenzweiten erreichten das Viertelfinale und ermittelten dann im ko. System den Sieger.

Der Spieler mit den besten Nerven und dem sichersten Spiel war an diesem Tag Jürgen Hövener, der mit Siegen im Viertelfinale gegen Messing und im Halbfinale gegen Rahms im Finale Philipp Streek gegenüberstand der Dieses seinerseits mit Siegen gegen Horsel und Nabbefeld erreicht hatte.

Im Finale konnte Hövener das starke Offensivspiel von Streek durch eine gute Taktik und platzierte Konterbälle unterbinden und gewann mit 3 :1 Sätzen den Stadtmeistertitel 2012.

Im kleinen Finale setzte sich Marcel Rahms mit einem 3:0 Sieg gegen Routiner Hermann Nabbefeld durch und erreichte damit den 3. Platz.

30.06.2012

Die 1. Herrenmannschaft hat als Tabellenzweiter der Kreisliga den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft.

Die Mannschaftsaufstellung für die Hinrunde der Saison 2012/2013:
1. Carsten Lenfers
2. Lars Flaskamp
3.Hubertus Messing
4. Philipp Streek
5. Rainer Wieling
6. Jürgen Hövener
7. Simon Bolwin

Ziel : Klassenerhalt

Die 2. Herrenmannschaft konnte vom Punktverlust am grünen Tisch des Konkurrenten VFL Alstätte profitieren und schaffte den Sprung in die neue eingleisige 1. Kreisklasse.

Mannschaftsaufstellung Hinrunde 2012/2013:
1. Phillipp Schaum
2. Jan Bernd Frie
3. Stefan Ahler
4. Johannes Jakobs
5. Christoph Horsel
6. Bernd Wensing
7. Marcel Rahms
8. Hermann Schulze Brock

Ziel : Klassenerhalt

In der 3. Kreisklasse startet wiederum das 3. Herrenteam

Mannschaftsaufstellung Hinrunde 2012/2013:
1.Simon Strack
2. Christian Zimpel
3. Stefan Volmer
4. Julia Robert
5. Harald Moser
6. Jens Völker
7. Jonas Bolwin

Ziel : oben mitspielen

Die Jugendmannschaft spielt in der 1. Kreisklasse in der Besetzung:
1. Ben Meiners
2. Jonas Gerding
3,. Katharina Bruns
4. Philipp Schulze Thier
5. Niklas Wieling

Ziel : Klassenerhalt

Die Schülermannschaft spielt in der 1. Kreisklasse in der Besetzung:
1. Johannes Brinks
2. Florian Schwering
3. Moritz Schulze Veltrup
4.Jakob Volmer
5. Felix Noll

Ziel: Mittelfeld

VfL Billerbeck II muss trotz Sieges in Relegation

Tischtennis: 9:7 gegen TTG Rosendahl II reicht nicht / VfL I mit überraschendem 2:9

Mit einer überraschend deutlichen 2:9-Niederlage schloss der Kreisliga-Vizemeister DJK VfL Billerbeck I am Freitag die Saison ab. Alle knappen Spiele liefen zugunsten des Tabellendritten TSG Dülmen, der die Domstädter empfing. Lars Flaskamp/Hubertus Messing, die mit einer 19:2-Bilanz die Spielzeit als bestes Doppel abschließen, siegten auch im letzten Saisonspiel deutlich. Trotz vieler Viersatz-Niederlagen gelang es dann aber nur noch Rainer Wieling zu punkten. Nun freuen sich die Billerbecker auf die neue Herausforderung in der Bezirksklasse, die sie sich vor allem aufgrund der überragenden Hinrunde verdient haben.

Da Konkurrent Alstätte mit 9:3 recht deutlich siegte, reichte der zweiten Mannschaft auch ein 9:7-Heimsieg gegen die TTG Rosendahl II nicht zum direkten Klassenerhalt. Als Tabellenfünfter muss der VfL nun gegen die SF Rhade in einem Relegationsspiel um den Ligaverbleib kämpfen. Wenn es nach Christoph Horsel gegangen wäre, hätten die Domstädter auch höher gewinnen können. Durch zwei Doppelsiege an der Seite von Hermann Schulze Brock und doppelte Punkteausbeute im Einzel war er der beste Mann. Simon Bolwin, Stefan Ahler, Hermann Schulze Brock und Marcel Rahms trugen sich im Einzel ebenfalls in die Siegerliste ein. Das Youngster-Doppel Bolwin/Rahms zeigte zudem, warum die Billerbecker immerhin den Titel „Beste Doppel-Mannschaft der Liga“ errangen. Am 12. Mai muss Rhade bezwungen werden, um auch nächstes Jahr in der ersten Kreisklasse spielen zu können.

Vorbei ist die Saison nun auch für die B-Schüler Mannschaft. Leider verhalf der TTC Lembeck den Nachwuchsakteuren nicht zu einem Erfolgserlebnis. Die Gäste behielten mit 7:3 die Oberhand. Moritz Schulze Veltrup, Johannes Brinks sowie Florian Schwering gewannen ihre Einzel gegen den Tabellenzweiten. An dem bereits vorher feststehenden fünften Platz hat sich in der Endabrechnung nichts mehr geändert.
(bit)

Billerbeck I nach Remis nur noch Zweiter
Tischtennis: Schönheitsfehler zum Saisonende / Billerbeck II verliert knapp in Coesfeld

Der VfL Rhede II hat der ersten Mannschaft des DJK-VfL Billerbeck nun doch noch den ersten Platz in der Kreisliga abgenommen. Da Billerbeck jedoch mindestens Zweiter wird, ist der Aufstieg in die Bezirksklasse bereits sicher. Ein 8:8-Remis gegen den SV Brukteria Rorup ist der Grund dafür, dass Billerbeck vielleicht doch nicht Meister wird. Die Billerbecker, mit Abstand bestes Doppel-Team der Liga, gewannen auch in diesem Heimspiel durch Lars Flaskamp/Hubertus Messing und Carsten Lenfers/Philipp Streek zwei Doppel. Spitzenspieler und Linkshänder Lenfers blieb auch im Einzel ungeschlagen. Flaskamp, Streek, Messing und Jürgen Hövener hießen die anderen Gewinner. Da die Gäste dann aber das Schlussdoppel für sich entschieden, stand am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden auf dem Papier.

Der VfL II verlor gegen die SG Coesfeld II mit 6:9 und bangt nun um den vierten Platz in der ersten Kreisklasse, welcher den direkten Klassenerhalt bedeutet. Die Auswärtspleite wurde trotz zweier Doppelsiege durch Philipp Schaum/Simon Bolwin und Johannes Jakobs/Marcel Rahms nicht verhindert. Das Doppelstärkste Team der Liga triumphierte danach noch doppelt durch Schaum und jeweils einmal durch Jakobs und Rahms. Nach drei Stunden Spielzeit mussten die Domstädter dann aber doch in die knappe Pleite gegen den Vizemeister einwilligen.

Die dritte Mannschaft beendet die Spielzeit auf dem sechsten Rang der dritten Kreisklasse. Gegen den Tabellendritten TSV Raesfeld IV erzielte die „Dritte“ im letzten Saisonspiel einen 5:5-Achtungserfolg. Tollerweise trug sich jeder Akteur noch mal in die Siegerliste ein. Stefan Volmer, Harald Moser, Christian Zimpel und Jens Völker heißen die Männer, die den VfL in Raesfeld gut präsentierten. Im Doppel siegten am Anfang zudem Volmer/Moser sehr souverän.

Auch die Jugendmannschaft trat beim TSV Raesfeld an, konnte bei der 1:9-Pleite gegen den souveränen Meister aber nichts reißen. Jonas Gerding siegte sogar mit 3:0 und war somit der „Ergebniskosmetiker“. Die Saison ist nun vorbei und die Nachwuchsspieler stehen auf dem sechsten und somit letzten Platz der ersten Kreisklasse.

Mit dem gleichen Ergebnis beendete auch die B-Schüler Mannschaft aus Billerbeck ihr Spiel. Nur Moritz Schulze Veltrup verließ beim SF Rhade II den Tisch als Gewinner. Dies war beim deutlichen 1:9 allerdings der Ehrenpunkt für die VfL‘ler.
(bit)

VfL Billerbeck (fast) zurück in der Bezirksklasse

Durch einen 9:5-Auswärtssieg beim SuS Legden hat die erste Tischtennis-Mannschaft des DJK-VfL Billerbeck den Aufstieg in die Bezirksklasse so gut wie sicher gestellt. Der Tabellenführer kann nur noch theoretisch vom Drittplatzierten Dülmen verdrängt werden, wenn die Billerbecker die beiden restlichen Spiele deutlich verlieren sollten. In Legden legten die Doppel Carsten Lenfers/Philipp Streek, Lars Flaskamp/Hubertus Messing und Rainer Wieling/Jürgen Hövener den Grundstein zum Triumph. Messing (2), Wieling (2), Lenfers und Flaskamp waren im Einzel gut drauf. Auf dem Foto zu sehen sind (v.l.) Jürgen Hövener, Carsten Lenfers, Hubertus Messing, Philipp Streek, Marcel Rahms und Lars Flaskamp.

Jugend des VfL Billerbeck feiert ersten Rückrundensieg
Tischtennis: 8:2 Sieg über TTG Rosendahl / Zweite Herren mit 2:9 gegen Ahaus II

Enttäuscht war die zweite Herrenmannschaft des DJK-VfL Billerbeck nach der Partie gegen Spitzenreiter VfL Ahaus II. Zwar rechnete man gegen den frisch gebackenen Meister der ersten Kreisklasse durchaus mit einer Niederlage, mit 2:9 ging das Heimspiel dann jedoch etwas deutlicher als erhofft verloren. In gewohnt starker Manier siegte gegen Ahaus zu Beginn das Doppel Christoph Horsel/Hermann Schulze Brock, die bisher eine überragende 15:1-Bilanz erspielt haben. Dann zogen die Gäste bis auf 6:1 davon, ehe Stefan Ahler gegen den Ahauser Ersatzspieler den einzigen Einzelsieg herausholte. Zwei Spieltage vor Ende stehen die Billerbecker wieder unter Zugzwang, da der Relegationsplatz nur noch zwei Punkte entfernt ist und die direkten Konkurrenten um Platz vier alle gepunktet haben.

Auf der Zielgeraden der Saison hat das Jugendteam des VfL endlich den ersten Sieg in diesem Jahr errungen. Mit 8:2 schickte man die TTG Rosendahl sehr souverän auf die Heimreise. Ben Meiners/Jonas Gerding und Katharina Bruns/Johannes Brinks ließen schon im Doppel keine Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen. Bruns und Gerding punkteten in vier Einzeln und gaben dabei keinen Satz ab. Meiners und Brinks waren ebenfalls am Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten beteiligt. Der Sieg ist ein Erfolgserlebnis genau zur richtigen Zeit, da am letzten Spieltag mit Raesfeld wieder ein sehr starker Gegner wartet.
(bit)

Aufstiegsfeier muss verschoben werden
Tischtennis: VfL Billerbeck verliert Spitzenspiel gegen Rhede II mit 6:9

Gerade Jürgen Hövener wird sich nach dem Kreisliga-Spitzenduell gegen den Tabellenzweiten VfL Rhede II geärgert haben: Mit 6:9 ging das Heimspiel verloren, dabei blieb Hövener mit zwei Einzeln und einem Doppelsieg (mit Simon Bolwin) ohne Niederlage. Ansonsten war die Mannschaftsleistung aber zu unausgeglichen. Mit Carsten Lenfers und Philipp Streek (Doppel und jeweils ein Einzel) gab es nur zwei weitere Akteure mit Spielgewinnen. Lars Flaskamp, Hubertus Messing und Simon Bolwin trugen sich nicht in die Siegerliste ein, sodass die Billerbecker den Rhederaner Erfolg anerkennen mussten. Für den direkten Aufstieg fehlt weiterhin nur ein Sieg, der im nächsten Spiel gegen Legden folgen soll.

Der VfL II hat sich dank eines 9:1-Auswärtserfolges gegen den SuS Legden II den dritten Platz zurück erobert. Johannes Jakobs, Simon Bolwin, Christoph Horsel, Bernd Wensing, Hermann Schulze Brock und Marcel Rahms führten nach drei Doppeln schon mit 3:0, ehe nur noch Rahms ein Einzel abgab. Dafür gelang es ihm im Doppel mit Jakobs, bereits im zweiten Spiel in Folge einen Satz zu null zu gewinnen. Die Wochen der Wahrheit stehen jetzt mit Partien gegen Ahaus II und Coesfeld II vor der Tür.

Ebenfalls erfolgreich war der Spieltag für den VfL III, der zuhause gegen den TuB Bocholt VI spielte und locker mit 8:2 triumphierte. Simon Strack/Christian Zimpel und Stefan Volmer/Harald Moser demonstrierten ihre Doppelstärke. Strack, Zimpel und Moser blieben im Einzel unbesiegt und besorgten die Zähler drei bis acht. Aus dem ersten Erfolg nach vier sieglosen Partien resultiert der vierte Tabellenplatz.

Von einem positiven Punkteverhältnis kann die Jugendmannschaft des DJK-VfL leider nur träumen. Auch im achten Rückrundenspiel setzte es eine Pleite, die mit 4:6 beim VfL Rhede II aber unglücklich knapp ausfiel. Zumindest fuhr jeder mit einem persönlichen Erfolgserlebnis zurück, weil Ben Meiners, Katharina Bruns, Jonas Gerding sowie Niklas Wieling ein Einzel gewannen.

Auch die B-Schüler Mannschaft aus Billerbeck hatte das Glück nicht gerade gepachtet. Einen Punkt nahmen die VfL‘ler dem TSV Raesfeld beim 3:7 ab, die anderen drei blieben aber in Raesfeld. Johannes Brinks gewann zwei Einzel hintereinander und Moritz Schulze Veltrup zog den dritten Punkt an Land.
(bit)

12.03.2012
VfL Billerbeck I fehlt nach 9:1 noch ein Sieg zum Aufstieg

Tischtennis: Am Samstag kommt es zum Showdown mit dem VfL Rhede II

Das lang ersehnte Ziel Aufstieg kommt für den ehemaligen Landesligisten VFL Billerbeck I immer näher. Mit einem lockeren 9:1-Auswärtssieg beim VfL Ramsdorf III stellte man die Weichen für die letzten vier Spiele, aus denen die Billerbecker nur noch einen Sieg benötigen, um den sicheren Aufstieg zu feiern. Carsten Lenfers, Lars Flaskamp, Hubertus Messing, Philipp Streek, Jürgen Hövener und Ersatzmann Simon Bolwin dominierten das Spiel in Ramsdorf nach Belieben und ließen lediglich sieben Satzgewinne der Ramsdorfer zu. Diesen Samstag um 17 Uhr kommt es zur Spitzenpartie mit dem Zweiten VfL Rhede II in der Billerbecker Realschulhalle. Mit einem Sieg ist Billerbeck zurück in der Bezirksklasse und auch die Meisterschaft wäre den Domstädtern dann kaum noch zu nehmen.

Das selbe Ergebnis wie die „Erste“ erspielte die zweite Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen den punktlosen Tabellenletzten TTC Alstätte II. 3:0 stand es bereits nach den Doppeln, in denen Christoph Horsel/Hermann Schulze-Brock, Johannes Jakobs/Stefan Ahler und Bernd Wensing/Marcel Rahms keine Schwierigkeiten hatten. Danach gewann jeder VfL`ler ein Einzel. Nach diesem Pflichtsieg hat Billerbeck II noch drei große Herausforderungen zu meistern, da sie an den letzten drei Spieltagen noch gegen die ersten drei der Tabelle spielen müssen. Erst dann wissen die Billerbecker sicher, ob sie auch nächste Saison in der ersten Kreisklasse aufschlagen werden.

In der dritten Kreisklasse stand das Duell der Tabellennachbarn Billerbeck III und SuS Legden IV an, in dem die Billerbecker mit 3:7 unterlagen. Stefan Volmer, aktuell zweitbester Spieler im oberen Paarkreuz, ging aus seinen beiden Einzeln als Sieger vom Tisch. Da kein Doppelpunkt gelang und sonst nur noch Harald Moser triumphierte, verlor der Tabellensiebte diese Auswärtspartie verdient.

Auch die Jugendmannschaft des VfL zog mit 3:7 den Kürzeren. Gegen den Zweiten TV Borken III war zwar auch ein Unentschieden möglich, doch dazu hätten die zwei engen Fünfsatzspiele von Ben Meiners und Jonas Gerding gewonnen werden müssen. Meiners/Gerding sowie Meiners und Katharina Bruns punkteten für die Billerbecker Gastgeber.

Mit dem Tabellenführer Westfalia Gemen hatte die B-Schüler Mannschaft ebenfalls einen starken Gegner vor der Brust. Mehr als zwei Punkte von Florian Schwering und Moritz Schulze Veltrup waren nicht möglich. Somit verloren die Billerbecker Nachwuchsspieler ihr Heimspiel mit 2:8 gegen die beste Mannschaft in der 1. Kreisklasse.
(bit)

05.03.2012
DJK VfL Billerbeck auf Meisterkurs in der Kreisliga

Tischtennis: Hubertus Messing und Philipp Streek mit starker Leistung beim 9:4 über Bocholt II

Mit großen Schritten steuert die erste Mannschaft des DJK VfL Billerbeck auf die Meisterschaft in der Kreisliga zu. Rechnerisch braucht das Sextett noch vier Siege für den Titel. Im aktuellen Heimspiel gegen den TuB Bocholt II legte man die Grundlage bereits durch drei Doppelsiege von Lars Flaskamp/Hubertus Messing (noch kein Doppel verloren), Carsten Lenfers/Marcel Rahms sowie Philipp Streek/Jürgen Hövener. Messing und Streek hatten im Einzel mit vier Einzelsiegen einen absoluten Sahnetag. Demnach fehlten nur noch zwei Erfolge, die durch Lenfers und Flaskamp im oberen Paarkreuz eingefahren wurden. Mit zwei weiteren Siegen aus den verbleibenden fünf Partien ist den Billerbeckern der Aufstieg in die Bezirksklasse nicht mehr zu nehmen.

In einem hochklassigen Duell zog die zweite Mannschaft beim TTC Alstätte mit 6:9 den Kürzeren und befindet sich somit wieder mitten im Lostopf um den direkten Verbleib in der ersten Kreisklasse. Ein Doppelsieg durch Christoph Horsel/Hermann Schulze-Brock bedeutete schon keinen optimalen Beginn. Dann wusste nur Bernd Wensing mit zwei Einzeltriumphen gegen motivierte Alstätter zu überzeugen. Philipp Schaum, Simon Bolwin und Christoph Horsel hießen die übrigen Sieger, die die knappe Pleite aber auch nicht abwenden konnten. Mit Rang vier haben die Billerbecker aber immer noch alles selber in der Hand.

In der dritten Kreisklasse unterlag die dritte Herren daheim denkbar knapp mit 4:6 gegen den SC Südlohn II. Simon Strack/Christian Zimpel brachten mit ihrem Doppelsieg die Domstädter auf einen guten Weg. Durch drei Fünfsatz-Niederlagen im Einzel verbaute man sich dann allerdings die Chance auf einen verdienten Sieg. Simon Strack, Harald Moser und Stefan Volmer siegten deutlich, was aber trotzdem nicht ganz ausreichte, um gegen den Tabellennachbarn zu siegen.

Die Rückrunde der Jugendmannschaft verläuft bisher nicht gerade glücklich. Auch im sechsten Spiel im Jahr 2012 setzte es eine knappe Niederlage mit 4:6 beim VfL Ahaus. Auch Jonas Gerding konnte die Pleite mit seinen zwei Einzelsiegen nicht abwenden. Katharina Bruns und Ben Meiners holten Punkt drei und vier und verschafften sich somit zumindest noch ein persönliches Erfolgserlebnis.

Gewonnen hat allerdings die B-Schüler Mannschaft des DJK VfL in der 1. Kreisklasse. Gegen den Tabellenletzten VfL Ramsdorf geriet der 8:2-Auswärtssieg nie ernsthaft in Gefahr. Nachwuchstalent Johannes Brinks stach beim Schülerteam mit drei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Moritz Schulze Veltrup heraus und gab dabei keinen Satz ab. Schulze Veltrup und Jakob Volmer punkteten zusammen vierfach. Somit reiht sich das Schülerteam wieder ins Mittelfeld der Tabelle ein.
(bit)

01.02.2012
Klare Siege für Billerbecker Tischtennis Teams

Johannes Brinks im Schülerteam überragend

Nicht gefordert wurde die 1 .Herrenmannschaft in der Kreisliga gegen den Tabellenletzten FSV Gescher. Mit 9:0 und 27:0 Sätzen gelang den Billerbeckern ein Kantersieg, und sie bleiben damit weiter Tabellenführer vor den um 2 Punkte dahinter liegenden Teams aus Rhede und Dülmen. Am Samstag 04.02.2012 um 17.00 Uhr ist der TV Heiden zu Gast in der Billerbecker Realschule. Auch hier sollten die Billerbecker ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Nicht minder erfolgreich mit 9:0 absolvierte das Reserve Team in der 1 .Kreisklasse die Begegnung gegen den VFL Ahaus IV und bleibt damit Tabellendritter.

Mehr Widerstand zu brechen hatte das 3. VFL Team beim TTC Lembeck III und gewann knapp mit 6:4. Stefan Volmer war erfolgreichster Punktesammler des VFL. Er gewann beide Einzel und das Doppel mit Harry Moser, dem ein Einzelerfolg gelang. Christian Zimpel, die Nr 1 des Teams sorgte mit 2 Einzelsiegen für den Gesamterfolg.

Diesem Gesamterfolg läuft das Jugendteam des VFL Billerbeck noch hinterher. Im Heimspiel gegen den VFL Rhede setzte es eine glatte 2: 8 Niederlage. Ben Meiners und Jonas Gerding verbuchten die Siege auf Billerbecker Seite.

Einen schönen Erfolg verzeichnete das Schülerteam gegen den TSV Raesfeld. Beim 6:4 Sieg konnte sich Johannes Brinks auszeichnen. Er gewann 3 Einzel und an der Seite von Florian Schwering auch das Doppel und steuerte damit 4 Punkte zum Gesamtsieg bei. Florian Schwering zeigte sich ebenfalls in prächtiger Form und entschied 2 Einzel für sich. Pascal Muddemann, der jüngste Billerbecker Akteur scheiterte im Einzel gegen die Raesfelder Nr. 3 denkbar knapp im Entscheidungssatz mit 13:15.

25.01.2012
Tischtennisherren des DJK/VFL Billerbeck bleiben spitze

9:5 Sieg gegen TV Borken II

Das Team bewegt sich damit als Tabellenführer weiter Richtung Direktaufstieg in die Bezirksklasse. Erfolgreichste Spieler waren diesmal Philipp Streek und Jürgen Hövener, die mit je 2 Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelsieg 5 Punkte zum Gesamterfolg beisteuern konnten. Die übrigen Siege erspielten Lars Flaskamp 1, Carsten Lenfers 1, Hubertus Messing 1, sowie das bislang überragende, weil in der laufenden Saison ungeschlagene Doppel Flaskamp/Messing 1.

Mit einem 8:8 musste sich dagegen die Reserve des DJK in der 1. Kreisklasse bei Westfalia Epe II begnügen. Wie schon im Hinspiel waren alle Spiele umkämpft. Johannes Jakobs war mit 2 Einzelerfolgen im oberen Paarkreuz erfolgreichster VFL Akteur. Die weiteren Siege erspielten Bernd Wensing 1, Simon Bolwin 1, Hermann Schulze Brock 1, Marcel Rahms 1, sowie die Doppel Wensing/Bolwin 1 und Schulze Brock/Rahms 1. Das Unentschieden reichte um Platz 3 in der Tabelle zu behaupten.

Mit einem Unentschieden (5:5) gegen den TV Vreden III gelang es der 3. Mannschaft die Tabellenführung in der 3.Kreisklasse zu sichern. In dieser Spielklasse besteht eine Mannschaft aus 4 Spielern. Stefan Volmer war in diesem Spiel bester VFL Akteur. Er gewann 2 Einzel und das Doppel mit Harry Moser. Die restlichen Punkte steuerten Christian Zimpel und Harry Moser bei.

Auch im 2 Spiel der Rückrunde blieb die Jugendmannschaft sieglos. Beim TV Borken III setzte es eine 3:7 Niederlage. Ben Meiners überzeugte dabei auf Billerbecker Seite mit 2 Einzelerfolgen. Das Doppel Jonas Gerding/Katharina Bruns konnte sich ebenfalls durchsetzen.

Die Schülermannschaft verlor mit 3:7 bei Westfalia Gemen. Johannes Brinks sorgte auf Billerbecker Seite mit 2 Einzelsiegen für Freude. Moritz Schulze Veltrup konnte sich einmal durchsetzen.

21.01.2012
100 Jahre DJK/VFL Billerbeck Festakt in der Aula der Realschule

2012-01-21
2012-01-21_2
Mit einer stattlichen Teilnehmerzahl aus unserer Abteilung haben wir zum Gelingen des Festaktes beigetragen. Mit Sven Ahlers und Edmund Beckmann und Hermann Nabbefeld nahmen auch 3 ehemalige Abteilungsleiter an der würdigen Feier teil. Unsere Stellwand im Eingangsfoyer mit Bildern und Texten über die Entwicklung unserer Abteilung war ein Hingucker, konnten wir bei der Erstellung doch auf die Mithilfe unseres kreativen Sportkameraden Stefan Ahler zählen.

17.01.2012
Seniorenteams starten mit Siegen in die Rückrunde

Die 1. Herrenmannschaft schickte die überforderten Gäste aus Gronau mit einer 0 : 9 Packung auf die Heimreise und bleibt damit weiter Tabellenführer in der Kreisliga.

Das 2. Herrenteam hatte im Auswärtsspiel bei DJK Nottuln den erwartet schweren Stand und sicherte sich erst im Schlussdoppel den knappen 9 : 7 Sieg gegen leicht favorisierte Nottulner. Philipp Schaum und Hermann Schulze Brock blieben in diesem spannenden Spiel ungeschlagen und steuerten 6 der 9 Siege bei. Marcel Rahms, Bernd Wensing und Simon Bolwin gewannen je 1 Einzel. Zu loben ist die Moral des Billerbecker Teams, das sich auch durch einen 7 : 3 Rückstand nicht aus der Ruhe bringen ließ. Pikant auch das Aufeinandertreffen der Billerbecker mit ihrem langjährigen Mitspieler und Abteilungsleiter Hermann Nabbefeld, der im Nottulner Team an Position 6 zumindest im Einzel nichts gegen seinen Stammverein ausrichten konnte.

Mit 18 : 6 Punkten bleiben die Billerbecker damit auf dem 3. Tabellenplatz der 1. Kreisklasse.

Die 3. Mannschaft des DJK Billerbeck startete mit einem 8 : 2 Auswärtssieg Sieg gegen Rhade IV. Harry Moser (2), Stefan Volmer (2), Jens Völker (2), Christian Zimpel (1) sowie das Doppel Volmer/Moser erspielten die Punkte. Mit diesem Sieg setzte sich das DJK Team an die Tabellenspitze der 3. Kreisklasse.

Knapp mit 4 : 6 geschlagen geben musste sich das Jugendteam gegen den VFL Ahaus. Jonas Gerding blieb auf Billerbecker Seite ungeschlagen und steuerte auch im Doppel mit Niklas Wieling insgesamt 3 der 4 Siege bei. Ben Meiners erspielte den 4 Sieg.

Die Schülermannschaft erzwang gegen den VFL Ramsdorf ein 5 : 5. Moritz Schulze Veltrup und Florian Schwering konnten je 2 Einzel gewinnen, auch im Doppel waren die beiden Nachwuchstalente an diesem Tag nicht zu bezwingen.

14.01.2012
Rückzug der 2. Jugend vom Spielbetrieb

Die Abteilungsleitung sah sich leider zu diesem Schritt gezwungen, da schon zum 1. Rückrundenspiel in Weseke ein Nichtantreten drohte.

Fazit:
Wir werden in Zukunft die Eignung für die Mitgliedschaft in einer Mannschaft genauer prüfen und darauf achten, das die Bereitschaft der Schüler und Jugendlichen ausreichend ist, sich mit allen damit verbundenen Konsequenzen für ihr Team einzusetzen.

Schlaegertypen

Tischtennis

Billerbeck