2011

14.12.2011
Protokoll unserer Abteilungsversammlung vom 10.12.2011

Um 21.00 Uhr begrüßte Abtl. Hermann Schulze Brock die 14 anwesenden Mitglieder in den Räumlichkeiten der Familie Rahms Er bedankte sich im Namen der Abt. für die Gastfreundschaft und Bewirtung.

Der sportliche Rückblick war geprägt von den guten Perspektiven der 1. und 2. Mannschaft in der laufenden Spielsaison. Die 1. Mannschaft ist Tabellenführer und Herbstmeister in der Herrenkreisliga. Sie konnte das Spitzenspiel gegen TSG Dülmen am Nachmittag relativ deutlich mit 9:4 gewinnen und führt die Liga nun mit 20:2 Punkten vor Dülmen mit 18:4 an. Auch die 2. Mannschaft belegt eine Spielklasse tiefer in der 1. Kreisklasse mit 16:6 Punkten einen guten 3. Platz hinter den Zweitvertretungen vom VFL Ahaus und SG Coesfeld. Die 3. Herrenmannschaft wurde zu Saisonbeginn neu gegründet und spielt im Mittelfeld der 3. Kreisklasse eine gute Rolle.

Die 1. Jugend hatte in der 2. Jugendkreisklasse einen schweren Stand und vermied nur durch den Rückzug von Stadtlohn den Abstieg. Einen Aufstieg in die 2. Jugendkreisklasse vermeldet die 2. Jugend des DJK/VFL. Die Spieler Nils Dreischhoff, Tilman Schotte, Niklas Wieling, Janis Theßeling, Philipp Schulze Thier, Felix Noll und Johannes Brinks (aus der Schülermannschaft) konnten sich in ihrer Gruppe vor dem TTV Krommert den Titel sichern.

Auch die neuformierte Schülermannschaft erreichte in der Schüler B einen ausgezeichneten 3. Platz. Die Leistungen von Johannes Brinks, Moritz Schulze Veltrup, Jakob Volmer, Pascal Muddemann und Florian Schwering verdienen Respekt und Anerkennung.

Rückblickend gelang der 2. Herrenmannschaft im Frühjahr der Aufstieg in die 1. Kreisklasse und der Kreispokalgewinn in der Leistungsklasse 2. Beteiligt waren die Spieler Christoph Horsel, Simon Bolwin, Johannes Jakobs, Stefan Ahler, Bernd Wensing, Christian Zimpel und Hermann Schulze Brock.

Bei den Diözesanmeisterschaften, die im Mai in Billerbeck ausgerichtet wurden gelangen den Spielern Hubertus Messing (Sieger ü 40, Doppelsieg mit Lars Flaskamp, 2. Platz Einzel Herren B, Bernd Wensing (Sieger Herren D), Katharina Bruns (1. Platz Schülerinnen, damit Quali für die DJK Bundesmeisterschaften in Traunstein), Johannes Jakobs/ Hermann Schulze Brock (Doppelsieg Herren D), Christoph Horsel/Hermann Schulze Brock (Doppel Herren B 2. Platz) Yannik Rendels, Pascal Muddemann (Halbfinale Schüler C), Marcel Rahms, Johannes Jakobs (Halbfinale Herren A) ausgezeichnete Platzierungen.

Die Stadtmeister im Jahr 2011 heißen:
Herren Einzel: Philipp Schaum
Doppel Herren: Philipp Streek/Jürgen Hövener
Jugend : Ben Meiners
Schüler Einzel: Yannik Rendels
Schüler Doppel : Yannik Rendels/Jakob Volmer

Bei den Kreismeisterschaften gewannen Marcel Rahms/Hermann Schulze Brock den Titel im Doppel Herren E. Im Doppel der ü 50 Herren belegten Johannes Jakobs und Hermann Schulze Brock den 2. Platz. Katharina Bruns sicherte sich mit einem 4. Platz bei den Mädchen die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften.

Stellvertretend für den erkrankten Jugendwart sprach der Abtl. Probleme bei der Organisation der Schüler/Jugendspiele an. So ist die 2. Jugend 2 mal nicht angetreten. Die Schülermannschaft stand am letzten Spieltag plötzlich ohne Fahrer da und musste die Fahrt nach Gronau absagen. Dieser Umstand ist doppelt ärgerlich. Zum einen ist das Nichtantreten als Unsportlichkeit zu werten, zum anderen werden Strafen fällig, die den Etat der Abteilung unnötig belasten. Der Verein ist beim Fahrdienst voll auf die Hilfe der Eltern angewiesen, denen hiermit für ihren Einsatz im letzten Jahr gedankt sei.

Marcel Rahms und Stefan Ahler organisierten am 06.12.2011 eine kleine Nikolausfeier, an der 17 Kinder teilnahmen.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Johannes Jakobs zum stellvertretenden Abteilungsleiter wiedergewählt. Marcel Rahms löst Stefan Ahler als Jugendwart ab. Stefan Ahler wird als stellvertretender Jugendwart der Abteilung weiterhin zur Verfügung stehen. Alle Wahlergebnisse waren einstimmig.

Im Anschluss warf der Abtl. einen Blick auf das Jahr 2012 mit Schwerpunkt auf das 100 jährige Jubiläum des Gesamtvereines.

Die Tischtennisabteilung wird als Jubiläumsbeitrag die Kreismeisterschaften vom 07.09.- 09.09.2012 ausrichten. Außerdem hat der WTTV unsere Bewerbung für die Ausrichtung der Westdeutschen Jugendmeisterschaften am 16.12.-17.12.2012 erhalten. Eine Entscheidung über die Vergabe fällt Ende Januar 2012.

Für die Teilnahme am Festakt 21.01.2012 haben sich die Mitglieder: Philipp Streek, Jürgen Hövener, Johannes Jakobs, Stefan Volmer, Hermann Schulze Brock, Hermann Nabbefeld und Hubertus Messing angemeldet.

Im Trainingsbetrieb möchte Jugendwart Marcel Rahms entlastet werden. Am Freitagabend wird er in absehbarer Zeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Abtl.hofft in einem Zeitrahmen von 2 Monaten, einen neuen Übungsleiter zu finden. Es entwickelte sich eine Diskussion über die zukünftige Organisation des Freitagstraining. Bernd Wensing forderte eine stärkere Beteiligung der Spieler aus der 1. Herrenmannschaft am Trainingsbetrieb.

Abteilungsleiter Hermann Schulze Brock schloss den offiziellen Teil der Versammlung gegen 22.30 Uhr

26.11.2011

Die neuformierte Schüler Mannschaft schlägt sich in der Schüler B 1. Kreisklasse ausgezeichnet und belegt souverän den 3. Tabellenplatz hinter den Spitzenteams von Westfalia Epe und Team Coesfeld. Die Spieler Florian Schwering (Siege /Niederlagen 13:8, Moritz Schulze Veltrup (6:9), Jakob Volmer (4:5), Pascal Muddemann (5:4), und Johannes Brink (13:5) überzeugen dabei auf der ganzen Linie in ihrer ersten Meisterschaftssaison. Die Vereinsführung freut sich über die Zuverlässigkeit ihrer jüngsten Ballkünstler.

Die 2. Jugend ist in der 3. Jugendklasse Tabellenführer und Anwärter auf den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Diese Platzierung ist deshalb überraschend, weil das Team 2mal nicht angetreten ist und damit 8 Punkte kampflos abgegeben hat. Folgende Spieler kamen bislang zum Einsatz: Philipp Schulze Thier (4:0) Nils Dreischhoff (4:4), Niklas Wieling (6:0), Tilman Schotte (3:1), Janis Theßeling (3:1), Felix Noll (4:0) und Johannes Brinks (2:0). Sollte die Mannschaft die letzten beiden Saisonspiele in Legden und beim TTV Krommert vollständig antreten, ist der Aufstieg sicher machbar.

In der 2. Kreisklasse hat die 1. Jugendmannschaft eine schwierige Saison spielen müssen und wird den Abstieg wohl nur vermeiden, weil der SUS Stadlohn seine Mannschaft zurückgezogen hat. Für Ben Meiners (2:12) , Katharina Bruns (2:10), Johannes Bruns (1:11) und Jonas Gerding (5:9) hängen die Trauben in der Saison reichlich hoch. Bleibt zu hoffen, das in der nächsten Saison die Mannschaften ausgeglichener sein werden.

Die 3. Herrenmannschaft ist als Neuling in den Spielbetrieb der 3. Kreisklasse eingestiegen. Mit 14:18 Punkten bewegt sich das Team im Mittelfeld der Tabelle und im Rahmen der Erwartungen. Für das Team auf Punktejagd gingen bislang: Marcel Rahms (6:0), Christian Zimpel (7:9), Stefan Volmer (6:8), Michael Arning (4:0), Harald Moser (5:5) und Jens Völker (1:11)

Sehr erfolgreich ist die 2. Herrenmannschaft auch als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse B. Die Mannschaft verlor in den letzen 14 Monaten keines ihrer 22 Meisterschaftsspiele und belegt damit auch in der 1. Kreisklasse den 2. Tabellenplatz. Am Wochenende riss nun die Serie im Spitzenspiel gegen Ligaprimus VFL Ahaus 2. Mit 3:9 kam das Billerbecker Team, das kurzfristig ihre Spitzenspieler Phillipp Schaum, Christoph Horsel und Johannes Jakobs ersetzen musste, in Ahaus verdient unter die Räder. Die weiteren Spiele gegen Team Coesfeld 2 und Rosendahl 2 werden zeigen, ob die Mannschaft den 2. Tabellenplatz verteidigen kann. Bislang kamen zum Einsatz: Phillipp Schaum (2:2), Christoph Horsel (9:5), Johannes Jakobs (10:2), Bernd Wensing (4:7), Simon Bolwin (8:4), Stefan Ahler (6:4), Hermann Schulze Brock (7:2), Simon Strack (1:1), Christian Zimpel (1:2), Stefan Volmer (0:2)

Auf einem Aufstiegsplatz liegt die 1. Herrenmannschaft in der Kreisliga. Sie teilt sich mit 16:2 Punkten die Tabellenführung mit TSG Dülmen. Am letzten Spieltag der Hinrunde kommt es zum Spitzentreffen der beiden Teams, die auch noch die Mannschaften vom VFL Rhede 2 und Vfl Ramsdorf 3 fürchten müssen. Gegen den VFL Ramsdorf 3 setzte es für die Billerbecker die bislang einzige Niederlage mit 6:9 und das obwohl man schon scheinbar sicher mit 6:2 in Führung gehen konnte. Die beste Saisonleistung gelang gegen das hoch gehandelte Reserveteam des Landesligisten VFL Rhede. Mit einem in dieser Höhe unerwarteten 9:4 Sieg bleibt das Billerbecker Team damit auf Kurs Richtung Bezirksklasse.

05.11.2011
Bezirksmeisterschaften in Recklinghausen

Katharina Bruns konnte zwar keinen Sieg vermelden, verlor aber 2 ihrer 3 Spiele jeweils erst im Entscheidungssatz.
Johannes Jakobs wurde mit seinem Partner Werner Elskamp aus Bocholt Vizemeister in der Ü60 Doppelklasse.

18.09.2011
Kreismeisterschaften in Dülmen

4 Billerbecker Spieler schaffen es aufs Treppchen.

Marcel Rahms und Hermann Schulze Brock gewinnen den Doppeltitel in der Herren E-Klasse. Im Doppel der ü 50 Senioren unterliegen Johannes Jakobs und Hermann Schulze Brock erst im Finale. Johannes Jakobs wird im Einzel dieser Turnierklasse Vierter.

Ebenfalls auf dem 4. Platz landete Nachwuchsspielerin Katharina Bruns in der Mädchen-Klasse und qualifizierte sich damit für die Bezirksmeisterschaften.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Akteure.

11.09.2011
Souveräner Auftaktsieg der 1 Tischtennis-Herrenmannschaft in der Kreisliga

Die 1. Herrenmannschaft konnte sich gegen Aufsteiger Gronau souverän mit 9:3 durchsetzen. Spannung kam eigentlich nie auf da Billerbeck schon nach den Doppeln mit 3:0 in Führung ging. Danach musste sich Lars Flaskamp der Nummer 1 aus Gronau geschlagen geben während Carsten Lenfers der Nummer 2 keine Chance lies. Durch starke Spiele holten Hubertus Messing, Philipp Streek , Jürgen Hövener und Marcel Rahms eine 8:1 Führung heraus. Aber für eine kurzen Moment kam beim Gastgeber noch Hoffnung auf als sie Carsten Lenfers und Lars Flaskamp in spannenden Spielen bezwingen konnten. Doch Hubertus Messing machte mit seinem 3:1 Sieg das Endergebnis von 9:3 perfekt.

Im Derby gegen die Mannschaft von DJK Nottuln gelang der Billerbecker Reserve in der 1. Kreisklasse ein 9 : 5 Auftaktsieg. Die Billerbecker nutzten dabei ihre Chance gegen ersatzgeschwächte Gäste konsequent und gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Phillip Schaum gewann im oberen Paarkreuz beide Einzel. Im mittleren Paarkreuz verloren Bernd Wensing und Johannes Jakobs jeweils gegen den Ex- Billerbecker Hermann Nabbefeld und siegten gegen Sebastian Lange. Im unteren Paarkreuz ließen Simon Bolwin (2 Siege) und Stefan Ahler ( 1 Sieg) nichts anbrennen und machten den Billerbecker Erfolg perfekt.

08.09.2011
Die Tischtennis Abteilung startet am Freitag in die neue Saison

Am Freitagabend startet die 1 Herrenmannschaft in die neue Kreisliga Saison und versucht wie im Vorjahr den Aufstieg in die Bezirksklasse. In der Aufstellung Carsten Lenfers, Lars Flaßkamp, Hubertus Messing Philipp Streek, Jürgen Hövener und Marcel Rahms versuchen sie am Freitagabend ( Abfahrt 18.00 ) die ersten Punkte in Gronau zu holen. Die 2 Herrenmannschaft startet am Samstag mit einem Derby gegen DJK Nottuln in die neue Saison der 1 Kreisklasse. Die Billerbecker treffen dabei auf ihren langjährigen Mitspieler und Exabteilungsleiter Hermann Nabbefeld , der sich im letzten Jahr der Nottulner Abteilung angeschlossen hat. ( Anschlag 14.30 Turnhalle der Realschule) . In der Aufstellung Phillip Schaum, Christoph Horsel, Johannes Jakobs, Bernd Wensing, Simon Bolwin, Stefan Ahler, Hermann Schulze Brock versuchen sie mit einem Erfolg in die spannende neue Saison zu starten, denn auf Grund einer Klassenneueinteilung werden von 12 Mannschaften 7 in die 2. Kreisklasse absteigen.

05.09.2011
Phillip Schaum gewinnt Titel

In der Realschulturnhalle wurden am vergangenen Samstag die Tischtennisstadtmeisterschaften 2011 ausgespielt. Die hochsommerlichen Temperaturen sorgten zumindest im Jugend –Schüler bereich für eine überschaubare Teilnehmerzahl, das aber die Leistung der anwesenden Akteure keineswegs schmälern soll. Nach vierstündigem Wettkampf setzte sich bei den Schülern Jannik Rendels im Endspiel gegen Pascal Muddemann durch. Die weiteren Plätze belegten Jakob Volmer und Julian Rendels. Auch im Doppel gewann Jannik Rendels an der Seite seines Doppelpartners Jakob Volmer den Stadtmeistertitel gegen die Formation Pascal Muddemann und Julian Rendels.

In der Jugendklasse war es Ben Meiners, der sich ungefährdet den Titel sicherte und in seinen Spielen ungeschlagen blieb. Auch in dieser Klasse konnte Jannik Rendels sich als 2. blendend platzieren und war damit der erfolgreichste Urkundensammler der Meisterschaften.

Die Herrenkonkurrenz war mit 17 Teilnehmern sehr gut besetzt. In dem ausgeglichenen Feld blieb so manch einer der vermeintlichen Favoriten auf der Strecke. Im Doppel sicherte sich erstmals die Kombination Jürgen Hövener/ Philipp Streek gegen Lars Flaskamp/ Hubertus Messing den Stadtmeistertitel. Im Einzel war diesmal Phillip Schaum der Spieler mit der besten Tagesform. Im Halbfinale besiegte er Jan Bernd Frie und erreichte damit das Endspiel gegen Philipp Streek, der sich glatt gegen Hermann Schulze Brock im Halbfinale durchgesetzt hatte.

Im spannenden Endspiel konterte Phillip Schaum seinen stürmisch angreifenden Gegner aus und siegte mit 3:1 Sätzen und ist damit der neue Herren-Tischtennisstadtmeister 2011.

07.08.2011
Wer wird Tischtennisstadtmeister 2011?

Titelverteidiger Lars Flaskamp gefordert

Zum Saisonauftakt am Samstag, 03.09.2011 richtet die Tischtennisabteilung des DJK/VFL Billerbeck wieder die jährlich stattfindenden Meisterschaften in der Realschulturnhalle aus. Um 10.00 Uhr werden die Titelkämpfe mit den Schüler und Jugendklassen eröffnet. Um 16.00 Uhr beginnt die Herren- Konkurrenz und bei entsprechendem Interesse (Mindestteilnehmerzahl 4 ) eine Damenklasse und die Hobbyklasse. Eine besondere Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmer(innen) sollten sich aber eine halbe Stunde vor Spielbeginn in der Turnhalle einfinden. Mitzubringen ist lediglich Sportkleidung. Schläger werden bei Bedarf von der Tischtennisabteilung zur Verfügung gestellt.

Ausschreibung Stadtmeisterschaften im Tischtennis 2011

am Samstag 03.09.2011 in der Turnhalle der Realschule
10.00 Uhr Schüler(innen) 6 - 12 Jahre
10.00 Uhr Jugend mänl./weibl 13 - 17 Jahre
16.00 Uhr Herren
16.00 Uhr Hobbyklasse Damen, Herren

Anmeldung bis 15 min vor Beginn der jeweiligen Turnierklasse in der Halle!

Turnierleitung Hermann Schulze Brock/Stefan Ahler/Marcel Rahms

20.05.2011
Saisonabschluss bei Carsten Lenfers

Traditionell wird beim Saisonabschluss der Spieler mit der schlechtesten Bilanz geehrt. Im Gegenzug sorgt dieser für die flüssige Verpflegung der Abteilungsmitglieder. Das Double dieser zweifelhaften Ehrung hat nun Marcel Rahms geschafft. Seine 6:7 Bilanz in der Kreisliga reichte, um sich bei seinen Clubkollegen erneut beliebt zu machen. Es wurden an diesem Abend aber auch wichtige sportliche Entscheidungen für die neue Saison getroffen. Trotz eines neuen Punktesystems für die Aufstellungen bleiben die Herrenmannschaften personell fast unverändert.

15.05.2011
Katharina Bruns schafft die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen

Schöne Erfolge für Billerbecker Tischtennisspieler bei den 34. DJK Diözesanmeisterschaften in eigener Halle.

Durch den plötzlichen Ausfall des geplanten Ausrichters DJK Borussia Münster blieb der Billerbecker Tischtennisabteilung nur wenig Vorbereitungszeit, um die DJK Tischtennismeisterschaften zu organisieren. Hermann Nabbefeld, der beim DJK Verband in Münster auch als Trainer fungiert, hatte sich maßgeblich dafür eingesetzt, dass die Meisterschaft in Billerbeck ausgetragen werden konnte.

Er übernahm die Turnierleitung und konnte in den vielen Spielklassen auch einigen Billerbeckern Akteuren die Siegerplakette überreichen.

Den schönsten Erfolg errang dabei Katharina Bruns, die mit dem 1. Platz in der Schülerinnenklasse die Qualifikation für die vom 23.06.- 26.06. 2011 stattfindenden DJK Bundesmeisterschaften in Traunstein schaffte. Auch bei den Mädchen gelang Katharina den Sprung aufs Treppchen. In der Schülern C Klasse platzierten sich Pascal Muddemann und Yannik Rendels unter den besten 4. Für die Billerbecker Schüler Ben Meiners, Jonas Gerding und Tilman Schotte erwiesen sich die Gegner noch etwas zu stark, aber auch sie konnten wichtige Turniererfahrungen sammeln. In der Herren A Klasse erreichten die Billerbecker Marcel Rahms und Johannes Jakobs das Halbfinale. Die Senioren ü 40 Klasse gewann Hubertus Messing, der auch in der Herren B Klasse erst im Einzel dem Sieger Jansen aus Kleve unterlag. Im Doppelendspiel der Herren B standen sich im Finale 2 Billerbecker Teams gegenüber. Flaskamp/Messing setzen sich dabei gegen Horsel/Schulze Brock durch. Das Hermann Nabbefeld nicht nur Turniere leiten kann, sondern auch sportlich erfolgreich ist, bewies der für DJK Nottuln aktive Senior mit seinem Finalsieg in der Herren C Klasse. In der Herren D Klasse überzeugte der junge Billerbecker Nachwuchsspieler Bernd Wensing mit einem Turniersieg. Auch der Doppeltitel dieser Spielklasse ging an die Billerbecker Formation Jakobs/Schulze Brock. Hermann Nabbefeld zeigte sich mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden, auch wenn bedingt durch die kurze Vorlaufzeit und terminliche Überschneidungen mit anderen Tischtennisausscheidungen, die Teilnehmerzahl mit 105 Meldungen etwas unter dem Schnitt gelegen hat.

Vielen Dank, besonders an Ben, Katharina und Jonas, die fleißig in der Cafeteria geholfen haben.

13.05.2011
1. Herrenmannschaft kann die minimale Chance auf den Aufstieg nicht nutzen

Durch den überraschenden Verzicht des Kreisligadritten VFL Rhede II konnte der VFL Billerbeck an einer Relegationsrunde um einen freien Platz in der Bezirksklasse teilnehmen. Die Spiele gegen den TuS Recke und MJK Herten II fanden in heimischer Halle statt. In beiden Begegnungen konnten die Domstädter nicht beweisen, das sie bezirksklassentauglich sind und verloren glatt mit 4 : 9 gegen TuS Recke und 9 : 2 gegen MJK Herten. Am 28.05. gilt es die letzte theoretische Chance auf den Aufstieg mit einem Sieg bei der Germania Hauenhorst (Qualifikant des Kreises Steinfurt) zu erhalten.

20.04.2011
Meisterschaftsaison beendet

Mit dem 4. Tabellenplatz in der Kreisliga beendet unsere 1. Herrenmannschaft die Saison 1 nach dem freiwilligen Landesligabstieg. Dies ist nicht richtig schlecht, aber das Team um Kapitän Hubertus Messing hätte durchaus mehr erreichen können, wenn man gegen vermeintlich leichtere Gegner nicht Punkte verschenkt hätte. An erster Stelle ist da die 5 : 9 Niederlage gegen Absteiger VFL Ahaus 2 zu nennen. Diese 2 Punkte hätten am Ende gereicht, um Tabellenzweiter zu werden und direkt in die Bezirksklasse aufzusteigen. Im Kreispokal erreichten Jürgen Hövener, Hubertus Messing und Lars Flaskamp das Halbfinale, in dem sie gegen den späteren Sieger Merfeld knapp mit 3 : 4 unterlagen.

Die Schülermannschaft landete zum Saisonende auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz. Alle Spieler erzielten positive Bilanzen. (Ben Meiners 16:4, Jonas Gerding 13:7, Nils Dreischhoff 14:2, Tilman Schotte 11:7 ). Die fleißige Trainingsbeteiligung der Spieler ist zu loben.

Die Jugendmannschaft in der Besetzung Paul Bröker, Philipp Schulze Thier, Johannes Bruns, Niklas Wieling und „Ersatzspielerin“ Katharina Bruns mit einer tollen 6:1 Spielbilanz belegte in der Jugendklasse mit 29:19 Punkten einen sicheren Mittelfeldplatz. Lobend zu erwähnen ist der reibungslose Ablauf der Saison. Ordnungsstrafen konnten so vermieden werden.

13.04.2011
Spitzen-Spieler in Top-Form

9 : 6 Erfolg gegen SUS Legden in der Kreisliga

Am Samstag hatte die erste Herrenmannschaft die Truppe aus Legden zu Gast. Noch in der Hinrunde mussten die Billerbecker in ein bitteres Unentschieden einwilligen, was beim Heimspiel nun korrigiert werden sollte. Doch nach den Doppeln stand es bereits 2:1 für Legden. Jetzt spielten die Billerbecker Spitzenspieler Hubertus Messing und Lars Hans Flaskamp stark auf. Es konnte eine 3:2 Führung erzielt werden wobei Lars Flaskamp, der durch den Noppenbelag der Legdener Nr. 1 in den 5. Satz gezwungen wurde, diesen entscheidenden Satz sogar sensationell mit 11:0 gewinnen konnte, was für seine begeisterten Mannschaftskameraden eine Sonderzahlung in die Mannschaftskasse zur Folge hatte.

Nach den Spielen im mittleren Paarkreuz konnte die Führung durch einen Sieg von Jürgen Hövener zum 4:3 Zwischenstand gehalten werden Jetzt punktete Marcel Rahms nach souveräner Leistung. Christoph Horsel, eigentlich Spitzen-Spieler der 2. Herrenmannschaft und mit dieser Mannschaft seit einem Jahr ungeschlagen, baute die Führung sogar zum 6:3 aus.

Hubertus Messing bezwang sodann den Legdener Spitzenspieler in der Verlängerung des 5. Satzes und auch Lars Flaskamp fuhr einen Punkt ein. Die dadurch erzielte komfortable 8:3 Führung wiegte die Billerbecker zunächst in Sicherheit. Jürgen Hövener musste sich nach starker Leistung knapp geschlagen geben,

Ph. Streek litt noch an den Folgen von Virus-Infekt und fehlendem Training und verlor ebenfalls, gefolgt von der Niederlage von Marcel Rahms, dessen Gegner wohl aufgrund der anwesenden weiblichen Fans nicht in seine zweite Niederlage einwilligen wollte, über sich hinauswuchs und den fünften Satz mit einem „tödlichen“ Kantenball mit 11:9 für sich entschied, womit Legden zum 6:8 aufschließen konnte.

Jetzt kam es zum „Kampf der Giganten“. Christoph Horsel hatte einen Routinier als Gegner, der von seiner Spielanlage her ähnlich sicher aufspielte. Dies führte zu spannenden und langen Ballwechseln und zu einer Menge „Arbeit“ für Christoph Horsel, der dieses kraftraubende Spiel für sich entscheiden konnte, dadurch ungeschlagen blieb und den 9:6-Sieg für die Billerbecker klarmachte.

Nachdem in der letzten Woche bereits die Stadtlohner Mannschaft mit 9:1 geschlagen wurde steht zum Saisonende nur noch das Spiel gegen den abstiegsgefährdeten FSV Gescher aus.
(fla)

19.03.2011
Vorzeit Meistertitel in der 2. Kreisklasse gesichert

Das 2. Herrenteam konnte mit dem klaren 9 : 1 Sieg in Hochmoor vorzeitig die Meisterschaft für sich entscheiden und liegt 2 Spieltage vor Saisonende uneinholbar an 1.Stelle der Tabelle.

Nächste Saison wird das Team in der 1. Kreisklasse aufschlagen und dort sicherlich mehr gefordert werden, als es diese Spielsaison der Fall war.

Am Erfolg beteiligt sind die Spieler Philipp Schaum, Bernd Wensing, Christoph Horsel, Simon Bolwin, Stefan Ahler, Christian Zimpel, Johannes Jakobs und Hermann Schulze Brock

16.02.2011
DJK VfL Billerbeck - Kreispokalsieger der 2. u. 3. Kreisklasse

Das Endspiel zwischen DJK VfL Billerbeck II (r.) und Jugend 70 Merfeld II endete gestern Abend in Rorup mit 4:1. Damit trägt sich Billerbeck zum ersten Mal in die Siegerliste Leistungsklasse II des Kreises ein. Christoph Horsel, Johannes Jakobs und Hermann Schulze Brock wurden ihrer leichten Favoritenrolle gerecht und hielten den motivierten Gegner aus Merfeld in Schach. Nur Johannes Jakobs musste sich dem druckvollen Angriffsspiel des jungen Merfelders Hannes Böhnlein beugen und sorgte damit für die einzige Billerbecker Niederlage. Christoph Horsel gewann 2 Einzel gegen Axel Claus und Hannes Böhnlein. Im Doppel mit Hermann Schulze Brock gelang ebenfalls ein sicherer Sieg gegen Böhnlein/Assenkamp. Hermann Schulze Brock besiegte in seinem Einzel Assenkamp mit 3 : 1. Damit war der Pokalsieg perfekt.

23.01.2011
Kampf um die Wurst verloren

Am Wochenende hatten die Billerbecker Tischtennis-Herren die Möglichkeit, im Kampf um den zweiten sicheren Aufstiegsplatz einen entscheidenden Schritt vorwärts zu kommen. Es bestand die Möglichkeit, an den in der Tabelle vor Billerbeck liegenden direkten Konkurrenten aus Rosendahl vorbeizuziehen. Nach einem guten Start in den Doppeln, die im Hinspiel noch zu einem 1:2 Rückstand führten, konnte durch Siege von Messing/Flaskamp und Lenfers/Rahms eine 2:1-Führung herausgespielt werden. Wie schon im Hinspiel bezwang Lars Flaskamp den aufgrund seiner Bilanzwerte führenden Spieler der Liga, den Rosendahler Spitzenspieler Michael Gloe. Trotz der folgenden Niederlage von Hubertus Messing konnte somit eine 3:2 Führung gehalten werden. Entgegen aller Erwartungen konnte diese Führung von dem wohl stärksten mittleren Paarkreuz der Liga nicht ausgebaut werden. Ph. Streek und C. Lenfers verloren völlig unerwartet ihre Einzel. Nach dem Zwischenstand von 3:4 punktete zunächst nur noch Jürgen Hövener. Die Niederlagen von Marcel Rahms, H. Messing und L. Flaskamp führten dann sogar zu einem 4:7-Rückstand. C. Lenfers und Ph. Streek erfüllten die in sie gesetzten Erwartungen und konnten noch zu einem 6:7 aufschließen. Durch Siege über M. Rahms und auch J. Hövener besiegelten letztendlich die Rosendahler ihren Erfolg mit 9:6 und konnten somit ihren Tabellenplatz behaupten. Die guten Leistungen der Rosendahler – auch überlegen in der Zahl ihrer Fangemeinschaft, die insbesondere aufgefüllt wurde durch die lautstarke Unterstützer-Gruppe der bis 5-jährigen - führten in diesem mit Spannung erwarteten Lokalderby zu einer für die Domstädter sehr enttäuschenden Niederlage, scheint doch der für selbstverständlich erachtete Aufstiegsplatz in fast unerreichbare Ferne gerückt zu sein. Trost spendete jedoch der anwesende Vorsitzende Hermann Schulze Brock, der auf die Erfolge der zweiten Mannschaft und des Nachwuchses hinwies, welche er bereits in der im Dezember abgehaltenen Jahreshauptversammlung verkündet hatte.
(fla)

08.01.2011
Tischtennislehrgang des Diözesanverbandes Münster in Billerbeck

Über 20 Aktive der Billerbecker Tischtennisabteilung nahmen am überregionalen Lehrgang des Verbandes in Billerbeck teil. Unter der Leitung der Referenten Peter Bachmann und Hermann Nabbefeld gab es 12 Stunden Tischtennis non Stopp.

Von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr wurden Spieler und Spielerinnen im Alter bis 12 Jahren sportlich weiter gebildet. Ab 14.00 Uhr beteiligten sich dann Jugendliche von 12- 18 Jahren am Trainingsbetrieb. Ab 18.00 Uhr – 22.00 Uhr nutzten dann die Senioren das Angebot, dem Weihnachtsspeck zu Leibe zu rücken. Das kurzweilige und lehrreiche Angebot der Dozenten wurde hevorragend angenommen und die Vorfreude auf die Rückserie der Meisterschaftssaison, die am 15.01.2011 beginnt, erhöht.

07.01.2011
Bericht über die Abteilungsversammlung 2010

Hermann Schulze Brock begrüßte die fast vollständig anwesenden Aktiven der Abteilung und bedankte sich bei der Familie Hövener für ihre Gastfreundschaft. Im sportlichen Rückblick erinnerte er an den freiwilligen Rückzug aus der Landesliga, da durch das Fehlen dreier Spitzenspieler kein konkurrenzfähiges Team für die Liga zu stellen war. Die 1. Herrenmannschaft spielt nun in der Herrenkreisliga und belegt zur Halbzeit den 4. Tabellenplatz. Der Umbau der Mannschaft ist noch nicht abgeschlossen, so das spielerisch durchaus eine Steigerung möglich ist. Das 2. Herrenteam ist hingegen zum Aufstieg verpflichtet, um den nachwachsenden jungen Spielern gute Entwicklungsmöglichkeiten zu gewährleisten. In der 2. Kreisklasse belegt das Team derzeit den 1. Platz, den es in der Rückrunde zu verteidigen gilt.

Im Kreispokal sind noch 2 Teams vertreten, wobei Billerbeck II mit den Spielern Schaum, Horsel, Jakobs und Schulze Brock bereits das Finale des Kreispokals II erreicht hat.

Jugendwart Stefan Ahler erläuterte die Situation im Nachwuchsbereich. Hier stellen die Billerbecker eine Jugend und eine Schülermannschaft, die regelmäßig am Spielbetrieb teilgenommen haben.

Bedingt durch Umbauarbeiten an den Turnhallen, ist der Trainingsbetrieb der Abteilung in den Sommermonaten stark rückläufig gewesen. Die Abteilung verzeichnet aber nach Wiedereinzug in die Realschulturnhalle einen kleinen Nachwuchsboom. Dafür bedankte sich der Abteilungsleiter besonders beim Trainerteam Marcel Rahms, Simon Bolwin, Bernd Wensing und Stefan Ahler. Sie stellen mit ihrem Einsatz den regelmäßigen Trainingsbetrieb sicher und finden auch offensichtlich Zugang zu den Jugendlichen und Schülern, die immer zahlreicher das Angebot der Abteilung nutzen. Hier sei auch ein Dank an die Stadtverwaltung platziert, die den Umbau der Realschule so umgesetzt hat, das unser Sport optimal ausgeübt werden kann.

Bei den fälligen Wahlen wurden alle Amtsinhaber einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Abteilungsleiter bis Ende 2012 Hermann Schulze Brock
Stellvertreter bis Ende 2011 Johannes Jakobs
Jugendwart bis Ende 2011 Stefan Ahler
Stellvertreter bis Ende 2012 Marcel Rahms
Materialwarte bis Ende 2012 Hubertus Messing/ Carsten Lenfers

Im weiteren Verlauf der Versammlung entwickelte sich eine rege Diskussion über ein Engagement der Abteilung im Jubiläumsjahr 2012 des DJK Vereines. Hermann Schulze Brock schlug vor, ein überregionales Turnier des WTTV in Billerbeck auszurichten. Sollte dies nicht möglich sein, könnte die Abteilung sich um die Ausrichtung der Kreismeisterschaften 2012 bemühen. Hier forderte er aber die breite Unterstüzung der Abteilung ein, ohne die so ein Vorhaben nicht befriedigend umzusetzen ist. Die Abteilung war mit diesem Vorschlag einverstanden.

Hermann Schulze Brock beendete dann die Versammlung und wünschte allen Aktiven ein gutes Jahr.

Schlaegertypen

Tischtennis

Billerbeck